Gastronomie vs. Corona – Krise im Vertriebskanal für Wein? mit Prof. Olderog vom Gastgeberkreis

Als einer der wichtigsten Vertriebskanäle ist das Schicksal der Gastronomen für viele Weingüter von besonderer Bedeutung. Mit Prof. Olderog, dem Initiator des Gastgeberkreis, blicke ich deshalb in dieser Episode auf den Zustand der Branche.

Wie geht es weiter? Was bedeutet das Infektionsschutzgesetz in der Praxis und können Winzer sich bald wieder auf einen „normalen“ Gastronomieabsatz verlassen? Was ist der Gastgeberkreis? Wie können Winzer dafür sorgen, dass Gastronomen teureren Wein verkaufen?

Diese Fragen und noch viel mehr beantworten wir in dieser Episode.

Für wen die Episode interessant ist

Das Interview mit Professor Olderog vom Gastegeberkreis ist besonders relevant für dich, wenn …

  • du Wein an die Gastronomie verkaufst.
  • du eine eigene Gastronimie betreibst.
  • etwas über den Zustand der Gastronomie nach dem Winterlockdown 2020-2021 erfahren willst.
  • von den Auswirkungen des Infektionsschutzgesetzes betroffen bist.

Über was wir in der Episode sprechen

Die Epsiode beginnt mit der Vorstellung von Prof Torsten Olderog und dem Gastgeberkreis, die ich erst mal so richtig in den Sand setze, indem ich ihn zum Herrn Oldenbrog mache. Aua Diego, das tut weh! Wir sprechen über seinen Lehrstuhl und wie sich bei ihm Big Data und Gastronomie in Personalunion treffen.

Anschließend stellt Torsten den Gastgeberkreis vor. Wir untersuchen, um was es sich dabei eigentlich handelt und mit welcher Motivation der Gastgeberkreis ins Leben gerufen wurde.

Im weiteren Verlauf kommen wir auf den allgeimeinen Zustand des Gastronomiegewerbes zu sprechen und, ob es für Winzer noch immer ein attraktiver Absatzmarkt ist. Prof. Olderog macht uns große Hoffnungen, die sich jetzt, 3 Monate später auch bewahrheiten. Dennoch bleibt die Frage, wie es weitergeht, sollte eine weitere Coronawelle auf uns zurollen.

Die Episode anhören

Höre den 5PLUS1 Podcast auf:

Musik aus der Episode

(Die eingesetzten Musikstücke waren zum Zeit der Veröffentlichung der Episode von ihren Produzenten als „Free for Profit“ und zum Einsatz auf Plattformen wie Spotify, iTunes etc freigegeben.)

Musikempfehlung: Jan Oberländer auf dem Praerie Festival 2020